Am 9. Juni 2024 wird im 2. Wahlgang das neue Bezirksgerichtspräsidium in Pfäffikon gewählt. Die bisherige Vizepräsidentin Yvonne Mauz ist die logische Wahl dafür

Yvonne Mauz ist seit 2005 Vizepräsidentin des Bezirksgerichts Pfäffikon. Sie kennt das Gericht gut und ist die einzige Kandidatin, die ohne Einarbeitungszeit die Kontinuität am Gericht gewährleisten kann. Weil Mauz die aktuellen Geschäfte kennt, können mit ihrer Wahl Verzögerungen für die betroffenen Parteien in laufenden Prozessen vermieden werden. So ebnet Mauz den Weg für einen geordneten personellen Wechsel bei den Gesamterneuerungswahlen 2026.